Wer bloggt hier eigentlich?

Wenn ihr euch hierhin verirrt habt, dann vermutlich, weil ihr mehr über das Gesicht hinter Puderperlen erfahren wollt. Ja also, das bin ich – Larissa, 20 Jahre alt, Studentin und aus Köln.

Und damit ihr mich jetzt noch besser kennenlernen könnt, findet ihr hier 10 mehr oder weniger lustige und verrückte Fakten über mich:

  1. Ich bin ein kreativer Kopf! Neben dem Bloggen, Malen, Zeichnen, Basteln und Handarbeiten ist Fotografie meine große Leidenschaft.
  2. Ich bin eine unverbesserliche Perfektionistin. Ich kann mich selbst nie nur schwer zufriedenstellen - irgendwas finde ich immer, das mir nicht gefällt oder ich noch besser machen kann, auch wenn es außer mir sowieso keinem auffallen würde.
  3. Mit 1,62 m und Schuhgröße 35/36 bin ich nicht klein, sondern nur handlich. Dafür kann ich aber auch problemlos hohe Schuhe tragen!
  4. Ich bin ein fürchterlicher Morgenmuffel. Es braucht morgens mindestens eine Stunde, bis man mich gefahrenlos ansprechen und auch eine (halbwegs) vernünftige Antwort erwarten kann. Ich hasse morgens alles bis auf Steine - und Hundewelpen, die sind einfach zu süß zum Hassen.
  5. Dafür bin ich sehr nachtaktiv. Nachmittags fange ich langsam an hochzufahren und arbeite dann auch gerne noch bis nach Mitternacht. In einem früheren Leben war ich vielleicht mal ein Hamster oder eine Fledermaus oder sowas in der Art.
  6. Ich liebe Schokolade - wie jeder vernünftige Mensch (ganz ehrlich, wer mag keine Schokolade!) - aber gekühlt. Am besten direkt aus dem Kühlschrank, damit sie noch richtig schön knackig und fest ist.
  7. Beim Einkaufen nehme nie das erste oder vorderste Produkt im Regal. Außerdem suche ich immer nach dem „Schönsten“, selbst wenn eigentlich alle genau gleich aussehen. Seit ich mit dem Bloggen angefangen habe ist das sogar noch schlimmer geworden - die Verpackung muss fürs Foto ja schließlich vorzeigbar sein!
  8. Ich habe einen kleinen Schal-Tick. Ohne Schal oder Tuch fühle ich mich meist nicht richtig angezogen - auch ein Grund, weshalb ich…
  9. …den Sommer hasse. Ab 25 °C ist es mir schon zu heiß und bei über dreißig Grad funktioniert bei mir schon mal gleich gar nichts mehr außer Atmen! Herbst und Winter sind da schon viel eher mein Ding. Ich finde es herrlich gemütlich, wenn es vom Himmel hoch schüttet und dunkel und kalt ist.
  10. Seit ich klein bin, habe ich Neurodermitis und deshalb sehr trockene, empfindliche Haut. Inzwischen ist es schon viel besser geworden, aber wenn es heiß wird, habe ich immer noch Probleme damit (noch ein Grund warum ich Sommer nicht leiden kann!!).


Instagram